Mango-Mozzarella, Entrée ou Dessert?

419
mango mozzarella
Mango-Mozzarella, tropische Südfrucht an wildem Büffelmozzarella. Begeistert als Vor- und Nachspeise. Foto: Carsten Vollenbroich

Mango-Mozzarella klingt erst einmal widersprüchlich. Aber, herber Büffel und exotische Südfrucht passen perfekt zueinander. Gesellen sich dann noch fruchtiges Limonenöl für die leichte Säure, rosa Beeren für den zarten, süßlich-aromatischen Geschmack und frische Pfefferminze mit ihrer lieblichen, feinen Menthol-Note hinzu, ist die gelungene Geschmackskomposition perfekt und die Überraschung gelungen. Denn, es muss, wie man sieht, nicht immer Tomate-Mozzarella sein. Mango-Mozzarella eignet sich übrigens ganz hervorragend als Vor- oder Nachspeise.

Zutaten

  • Bio-Mango, bevorzugt die Sorten Kent oder Keitt aus dem Senegal. Beide sind sehr süß und nahezu faserfrei.
  • Büffelmozzarella (Mozzarella di Bufala Campana), das Original aus Wasserbüffelmilch
  • Limonenöl
  • rosa Beeren
  • frische Pfefferminze

Zubereitung (10 Minuten)

Bei der Zubereitung spielt es noch keine Rolle, ob der Mozzarella direkt aus dem Kühlschrank kommt. Gekühlt lässt er sich sogar besser schneiden und anrichten. Das volle Aroma entwickelt die raffinierte Speise aber erst bei Zimmertemperatur.
Die in Scheiben geschnittene Mango und der Mozarrella werden fächer- und kreisförmig auf dem Teller angerichtet. Das Limonenöl darüber träufeln, die rosa Beeren leicht zerkrümmeln und mit frischer Minze verzieren. Et voilà – Bon appétit!